Sie befinden sich hier:

Bauen und Renovieren

Rund 90 % unseres Lebens verbringen wir in Räumen. Gerade in Ihren eigenen vier Wänden sollten Sie daher beim Innenausbau und bei der Einrichtung auf Ihre Gesundheit achten.

Bodenbeläge

PVC-Böden enthalten Weichmacher, die hormonartig und fortpflanzungsschädigend wirken können. Aber auch Teppichrücken und -kleber können Schadstoffe in ihre Umgebung emittieren. Empfehlenswerte Alternativen sind daher Parkett, Fliesen, Linoleum oder Kork. Wie alle Oberflächen aus Holz sollten Holzböden umweltfreundlich veredelt und versiegelt sein. Emissionsarme Lacke, Öle und Lasuren sind entsprechend gekennzeichnet (siehe unten) .

Wände

Nicht nur Böden, sondern auch Tapeten können Weichmacher enthalten. Hinter „Vinyl“, „CV“ oder „VC“ verbirgt sich PVC. Bei Wandfarben sind lösemittelfreie Produkte empfehlenswert. Lacke und Farben auf Basis natürlicher Rohstoffe sind eine Alternative, aber nicht automatisch emissionsärmer. Besonders empfehlenswert sind die Naturfarben der Marke AURO. Auch andere Alltagsgegenstände wie Duschvorhänge, Tischdecken und sogar Spielzeug können PVC enthalten. Achten Sie daher auf entsprechende Gütesiegel:


Weitere Tipps und Anregungen (auch für Häuslebauer) zum ökologischen Bauen sind im BUND-Jahrbuch „Ökologisch Bauen & Renovieren“, welches unter www.bundladen.net erhältlich ist, zu finden.


Hinweise können Sie auch den Produktvergleichen von Stiftung Warentest (www.warentest.de) und Ökotest (www.oekotest.de) entnehmen.

natureplus
Das natureplus Siegel kennzeichnet funktionelle Bauprodukte, die unbedenklich für die Gesundheit sind (schadstoff- und emissionsarm) und aus umweltgerechter Herstellung stammen. www.natureplus.org

Blauer Engel
Ein Blauer Engel kennzeichnet ökologisch vorteilhafte, gesundheitlich unbedenkliche und qualitativ hochwertige Produkte. Zum Teil sind aber nur Einzelaspekte geprüft. www.blauer-engel.de

Eco-Institut
Mit dem Eco-Institut Siegel werden bautechnisch ausgereifte Produkte gekennzeichnet, die strengen Emissionsanforderungen genügen.

www.eco-institut.de


Emicode
Der Emicode zeichnet emissionsarme Verlegewerkstoffe wie z.B. Klebstoffe oder Grundierungen aus. www.emicode.com

GoodWeave
Mit dem GoodWeave Label werden handgeknüpfte Teppiche ausgezeichnet, bei deren Produktion soziale Mindeststandards eingehalten und ökologische sowie gesundheitliche Aspekte bedacht werden. www.goodweave.de

RAL Gütezeichen
Das RAL Gütezeichen zeichnet sehr viele Produkte nach vielen verschiedenen Kriterien aus. Es gibt RAL-Gütezeichen, die nach gesundheitlichen, sozialen und ökologischen A s p e k t e n auszeichnen, z.B. dieses: www.ral-guetezeichen.de



Spenden

Spendenkonto des
BUND Sachsen-Anhalt e.V.
Volksbank Magdeburg
IBAN:
DE36 8109 3274 000 1669 800
BIC: GENODEF1MD1

BUND Sachsen-Anhalt Temine

Donnerstag, 19.10., BioAbendMarkt in Magdeburg, ab 16 Uhr, Schellheimer Platz

 

Samstag, 21.10., 2. Delegiertenversammlung des BUND Sachsen-Anhalt, 10.30-17 Uhr, LHW Magdeburg, Otto-v-Guerike-Str.

 

Samstag, 21.10. Bandi-Biber-Cup am Grünen Band, aktives Naturquiz für die ganze Familie an das Grüne Band bei Salzwedel, 11-13.30 Uhr.

Bitte mit Anmeldung bis zum 14.10.2017 unter ute.machel@bund-sachsen-anhalt.de oder unter der Telefonnummer 0160 44 00 376

 

Mittwoch, 25.10., Ortsgruppen-Treffen Quedlinburg, 19 Uhr, Pizzeria "Zur Hölle", Stieg 20

 

Impressionen von der Fahrradtour gegen die Deponie begann in Lützen bei YouTube...

Möchten Sie ein besonderes Geschenk machen?

Wie wäre es dann mit einem bleibenden Wert - einer Alleenpatenschaft.

Der BUND unterstützt die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschen­feind­lichkeit und Gewalt".

Intranet

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für den internen Bereich.
(www.bund-intern.net)

Suche

Metanavigation: