Sie befinden sich hier:

Die Allee des Jahres 2014 steht in Mecklenburg-Vorpommern

"Allee des Jahres 2014": Lindenallee zwischen Bisdorf und Batevitz, Foto: Bernd Käding

Das Gewinnerbild stammt von Bernd Käding aus Wilhelmshaven. Die von ihm fotografierte "Allee des Jahres 2014" steht in der Gemeinde Groß Mohrdorf in Mecklenburg-Vorpommern im Landkreis Vorpommern-Rügen. Es ist die Lindenallee zwischen Bisdorf und Batevitz. Damit geht der Titel "Allee des Jahres" zum dritten Mal in sieben Jahren nach Mecklenburg-Vorpommern, wo Alleebäume ein wichtiges Refugium für Tiere und Pflanzen bilden. Denn die Intensivierung der Landnutzung und insbesondere das Verschwinden geeigneter Lebensräume, wie es z.B. die Höhlen in den alten Bäumen sind, führen zu einem Verlust von seltenen Tier- und Pflanzenarten.

Der zweite Platz geht nach Sachsen

Mit dem zweiten Platz wird ein Foto von Markus Hunger mit dem Titel: "Dem Nachwuchs eine Chance" ausgezeichnet. Das Bild zeigt eine Allee bei Rathmannsdorf in der Sächsischen Schweiz. Die Jury bewertete die das Landschaftsbild prägende, neu angepflanzten Allee in Sachsen als zukunftsweisend.

Der dritte Platz geht nach Brandenburg

Der dritte Preis des Alleenfotowettbewerbs geht nach Brandenburg. Claudia Eickschen aus Berlin hat das Foto einer 500 Meter langen Lindenallee mit dem Titel "Großbeeren" eingesendet, auf dem eine Radfahrerin zu sehen ist. Die Jury lobte den dargestellten Erlebniswert einer Allee: Alleebäume schützen vor Regen, Sonne und Wind. Es ist erholsam und ein Genuss, mit einem Fahrrad unter lichtdurchfluteten Blättern entlang zu fahren.



Spenden

Spendenkonto des
BUND Sachsen-Anhalt e.V.
Volksbank Magdeburg
IBAN:
DE36 8109 3274 000 1669 800
BIC: GENODEF1MD1

BUND Sachsen-Anhalt Temine

Donnerstag, 19.10., BioAbendMarkt in Magdeburg, ab 16 Uhr, Schellheimer Platz

 

Samstag, 21.10., 2. Delegiertenversammlung des BUND Sachsen-Anhalt, 10.30-17 Uhr, LHW Magdeburg, Otto-v-Guerike-Str.

 

Samstag, 21.10. Bandi-Biber-Cup am Grünen Band, aktives Naturquiz für die ganze Familie an das Grüne Band bei Salzwedel, 11-13.30 Uhr.

Bitte mit Anmeldung bis zum 14.10.2017 unter ute.machel@bund-sachsen-anhalt.de oder unter der Telefonnummer 0160 44 00 376

 

Mittwoch, 25.10., Ortsgruppen-Treffen Quedlinburg, 19 Uhr, Pizzeria "Zur Hölle", Stieg 20

 

Impressionen von der Fahrradtour gegen die Deponie begann in Lützen bei YouTube...

Möchten Sie ein besonderes Geschenk machen?

Wie wäre es dann mit einem bleibenden Wert - einer Alleenpatenschaft.

Der BUND unterstützt die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschen­feind­lichkeit und Gewalt".

Intranet

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für den internen Bereich.
(www.bund-intern.net)

Suche

Metanavigation: