Sie befinden sich hier:

Leihräder
Mal kurz von A nach B fahren und kein fahrbarer Untersatz in Sicht? Kein Problem! Wenn Sie sich vorher im Internet registriert haben, können Sie die folgenden Anbieter nutzen:

Next Bike
Leihen: An 15 Stationen stehen stadtweit Fahrräder bereit. Der Verleih ist durch eine App für Ihr Smartphone oder durch einen Anruf bei der Hotline möglich. Die Fahrräder müssen nach Ausleihe wieder zu einer der Stationen zurückgebracht werden. Kostenpunkt: Je nach Tarif: Keine monatlichen Kosten, 1 Euro je angefangene halbe Stunde und maximal 9 Euro pro Tag. Oder: 3 Euro monatlich; erste halbe Stunde frei, danach 0,5 Euro und maximal 5 Euro am Tag.www.nextbike.de/de/magdeburg

Reisezeitvergleich (Auswahl)
Werder (Zollhaus) – Domplatz Fahrrad: 5 min ÖPNV: 9 min (+ Wartezeit an Haltestelle) Auto: 4 min + Parkplatzsuche + ggf. Stau

Stadtfeld-Ost (Schellheimerplatz) - Domplatz Fahrrad: 10 min ÖPNV: 10 min (+ Wartezeit an Haltestelle) Auto: 8 min + Parkplatzsuche + ggf. Stau

Buckau (Thiemplatz) – Domplatz Fahrrad: 9 min ÖPNV: 8 min (+ Wartezeit an Haltestelle) Auto: 6 min + Parkplatzsuche + ggf. Stau

Cracau (Stadtteilzentrum verlängerte Friedrich-Ebert- Straße) – Domplatz Fahrrad: 12 min ÖPNV: 12 min (+ Wartezeit an Haltestelle) Auto: 8 min + Parkplatzsuche + ggf. Stau

Sudenburg (Eiskellerplatz) –Domplatz Fahrrad: 9 min ÖPNV: 8 min(+ Wartezeit an Haltestelle) Auto: 6 min + Parkplatzsuche + ggf. Stau

Auch wenn in Magdeburg der Fahrradverkehr bei der Verkehrsplanung eher „stiefmütterlich“ behandelt wird: Das Fahrrad steht im Zeitvergleich gar nicht so schlecht da. Geringe Steigungen machen das Fahrradfahren im Gegensatz zu anderen Städten ohnehin komfortabel. So können kurze Strecken zur Arbeit oder in der Freizeit bequem zurückgelegt werden.

Pedelec, E-Bike und Co.
Für mittellange Strecken zur Arbeit empfehlen sich Elektrofahrräder – am besten natürlich mit Ökostrom betrieben. Dabei lassen sich grundsätzlich zwei verschiedene Typen unterscheiden. Dies sind auf der einen Seite die „Pedelecs“, die den/die FahrradfahrerIn während des Tretens unterstützen und auf der anderen Seite die E-Bikes, die sich fahren lassen, ohne dabei in die Pedale zu treten. Aber Achtung! Manche leistungsstarke E-Bikes dürfen nur mit Fahrerlaubnis gefahren werden! www.adfc.de/pedelecs/uebersicht---pedelecs

Lastenräder
Transportieren Sie häufig größere Gegenstände über kurze Strecken? Dann ist vielleicht das Lastenrad eine Möglichkeit, ihren CO2-Fußabdruck zu minimieren und auf Dauer auch noch Geld zu sparen. lastenrad.vcd.org/branchenloesungen/ kurier-und-postbranche

FahrRadaktionstag und Critical Mass

FahrRadaktionstag
Sie finden, dass alle Nicht-Motorisierten im Magdeburger Stadtverkehr zu kurz kommen? Dann bringen Sie Ihr Anliegen doch beim jährlich im Frühsommer durch den ADFC organisierten FahrRadaktionstag auf die Straße.
www.adfc-magdeburg.de

Critical Mass
Die Critical Mass findet in der Regel jeden ersten Freitag im Monat um 19 Uhr statt. Startpunkt ist die Sternbrücke. Das Konzept: Die kritische RadlerInnenmasse flutet regelmäßig die Straßen von Magdeburg, um symbolisch für eine kurze Zeit den Lebensraum für die FahrradfahrerInnen zurückzuerobern. Die genauen Termine werden kurzfristig
unter www.magdeboogie.de bekannt gegeben.



Spenden

Spendenkonto des
BUND Sachsen-Anhalt e.V.
Volksbank Magdeburg
IBAN:
DE36 8109 3274 000 1669 800
BIC: GENODEF1MD1

BUND Sachsen-Anhalt Temine

Samstag, 25.3. Vogelexkursion am Grünen Band, 14:00 Uhr, mit dem Ornithologen Olaf Olejnik (BUND), Altes Silo an der B248 nördl. Hoyersburg, 2,0 Std / ca. 3 km

 

'EarthHour'

Samstag, 25.3. zwischen 20:30 und 21:30 Uhr: Licht aus! und auch alle anderen unnötigen Stromverbraucher ausschalten.

 

Freitag, 31.3. Exkursion Gehupft wie gesprungen, 20:30 Uhr, mit dem Amphibien-Experten Ralf Knapp & Ute Machel (BUND), Am Sportplatz in Brietz, Gut für Kinder geeignet !!, 2,0 Std / ca. 1 km

 

Mittwoch, 19.4. Landesvorstandssitzung, ab 17.30 Uhr in Magdeburg, Landesgeschäftsstelle

 

BUND Frosch-Camp 22.4. in Dessau - Programm unter "Biotopschutz"

 

Samstag 29.04. 5. Radtour der BI „Zukunft statt Braunkohle - Region Lützen“, 12:30Uhr, Marktplatz in Lützen - Programm unter "Energiepolitik"

 

Donnerstag, 4.5. Wahl-Mitgliederversammlung BUND-Kreisgruppe MD, 18.15 Uhr, in der Landesgeschäftsstelle

 

 

 

 

Möchten Sie ein besonderes Geschenk machen?

Wie wäre es dann mit einem bleibenden Wert - einer Alleenpatenschaft.

Der BUND unterstützt die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschen­feind­lichkeit und Gewalt".

Intranet

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für den internen Bereich.
(www.bund-intern.net)

Suche

Metanavigation: