Sie befinden sich hier:

Das BUND Frosch-Camp am 22. April 2017 in Dessau

Warum stehen Amphibien unter Schutz? Wieso dürfen die Tiere nicht gefangen und verschleppt werden? Warum sind Fische eine so große Gefahr für Amphibien? Weshalb nutzen die Tiere nur bestimmte Gewässer zur Fortpflanzung? Was kann ich tun, um die Amphibien zu schützen und zu unterstützen?

 

Die Antworten auf diese Fragen und noch viel mehr erfahrt Ihr beim BUND Frosch-Camp 2017!

Wir werden die Amphibien in ihrer natürlichen Umgebung beobachten, lernen die einzelnen Arten zu unterscheiden und an deren Rufen zu erkennen. Außerdem gibt es zahlreiche Tipps zum Schutz der Amphibien im eigenen Garten.

 

 

Programm BUND Frosch Camp für Samstag den 22. April

 

Sa: Anreise bis 15.00 Uhr, Übernachtung in Absprache am „Naturbad Kühnauer See“ möglich

 

Teil 1

Sa: Amphibische Exkursion durch den Kühnauer Park für Jung und Alt

Start 15.30 Weinberghaus Kühnauer Park (1-2 h)

Sa: Gewässerkartierung und Bestimmung von Laich

 

Teil 2

Start 17.30 Weinberghaus Kühnauer Park (2 h) mit dem Fahrrad bis Waldersee

Sa: Amphibien „Verhören“ (am Ruf Arten erkennen, Anzahl bestimmen)

 

Teil 3

Start 20.00 Parkplatz Luisium (1-2 h)

Sa: Nächtliche Amphibienkartierung an ausgewählten Gewässern

 

Teil 4

Start 22.00 Parkplatz Luisium Ende „Naturbad Kühnauer See“, mit dem Fahrrad

Ausrüstung: Fotoapparat, Fernglas, Picknick und für die Nacht Taschenlampe, Kopflampe

 

Kontakt: joerg.engler@bund.net

Über eine kurze Mail zur Teilnahme (auch Auskunft an welchem Teil eine Teilnahme erwünscht ist) würden wir uns freuen, um entsprechende Vorbereitungen zu treffen.

 



Spenden

Spendenkonto des
BUND Sachsen-Anhalt e.V.
Volksbank Magdeburg
IBAN:
DE36 8109 3274 000 1669 800
BIC: GENODEF1MD1

BUND Sachsen-Anhalt Temine

Mittwoch, 15.2. Landesvorstandssitzung, ab 17.30 Uhr in Magdeburg, Landesgeschäftsstelle

 

Samstag, 18.2., Landesdelegiertenversammlung in Bitterfeld-Wolfen

 

Mittwoch, 15.3. Landesvorstandssitzung, ab 17.30 Uhr in Magdeburg, Landesgeschäftsstelle

 

BUND Frosch-Camp 22. April 2017 in Dessau - Programm unter "Biotopschutz"

 

Stand und Perspektiven der Braunkohle im Süden von Leipzig

 

Der BUND Sachsen lädt zu zwei einander ergänzenden Fachtagungen über die Situation des Braunkohleabbaus im Südraum Leipzigs ein.

 

In der zweiten Fachtagung am 17. Februar 2017 werden mögliche Alternativen und Perspektiven der von der geplanten Erweiterung des Tagebaus Vereinigtes Schleenhain direkt und indirekt betroffenen Akteure erörtert.

 

Anmeldung: veranstaltung@bund-sachsen.de | 0351 / 8747 6140

 

Möchten Sie ein besonderes Geschenk machen?

Wie wäre es dann mit einem bleibenden Wert - einer Alleenpatenschaft.

Der BUND unterstützt die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschen­feind­lichkeit und Gewalt".

Intranet

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für den internen Bereich.
(www.bund-intern.net)

Suche

Metanavigation: