Sie befinden sich hier:

Tipps zum Einkaufen

  • Regional und saisonal: Obst und Gemüse sind reif und lange Transportwege werden unnötig. Hier gibts den Erntekalender: http://de.einkaufsnetz.org/ratgeber
  • Bio und fair! Bioprodukte garantieren eine umweltfreundlichere und gesündere Produktion, "faire" Ware einen gerechteren Erzeugerpreis
  • Kein Ei mit der 3! Die kleinen Zahlen verraten die Herkunft: Die "3" stammt aus Käfighaltung, die "0" ist bio.
  • Die Milch ist bio! Und gesünder! Tiere sind glücklicher und Bauern erhalten einen fairen Preis.
  • Esst mehr Gemüse! Der Anbau verbraucht sehr viel weniger CO2 als die Fleischproduktion.
  • Biofleisch statt Massensau: Massentierhaltung tut keinem gut, weder Tier, Umwelt noch Mensch.
  • Schöner shoppen ohne Plastiktüte: Es gibt schicke Modelle aus Bio-Baumwolle, Jute oder den guten, alten Korb
  • Tun Sie Ihrer Haut Gutes: Benutzen Sie kontrollierte Naturkosmetik
  • fair blüht! Mit fair gehandelten Blumen gewinnen Erzeugerinnen und Sie! www.fairflowers.de
  • Baumwolle hat eine miese Ökobilanz, darum überlegen: Wie viele T-Shirts braucht ihr Schrank? Alternative "Bio-Baumwolle": Hohe Qualität, keine Giftstoffe, weniger Wasserverbrauch - toll! www.saubere-kleidung.de
  • Zucht- oder Wildfisch? www.wwf.de/fisch und www.msc.org
  • Weniger ist mehr! Achten Sie auf unnötige Umverpackungen - und lassen sie im Laden! Mehrweg statt Einweg! Und der wird reduziert.


Suche

Metanavigation: