Sie befinden sich hier:

Leitbild zur Verbandsentwicklung - BUND 2015

Die Bundesdelegiertenversammlung des BUND hat im November 2004 das „Leitbild zur Verbandsentwicklung – BUND 2015“ beschlossen.

Es dient dazu, dem Verband in den nächsten Jahren eine Orientierung für seine Entwicklung zu geben und sein Selbstverständnis vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Entwicklungen festzulegen. Die neun Leitsätze legen die Arbeitsschwerpunkte für die Verbandsentwicklung fest. Alle Ebenen des Verbandes beteiligen sich an der Umsetzung des Leitbildes.

Das Leitbild ist der erste von allen beteiligten Gremien und Verbandsebenen getragene Konsens über ein gemeinsames Grundverständnis und Selbstbild. Gerade vor dem Hintergrund der Diskussionen über den Rückgang an ehrenamtlich Aktiven, des Wegbrechens von Ortsgruppen sowie der vielfältigen Veränderungen der Arbeitsweise des BUND sind folgende Festlegungen wichtig: Der BUND versteht sich auch zukünftig als Mitgliederverband. Seine Aktivitäten werden getragen von einem aktiven Ehrenamt. Und der BUND will auch zukünftig auf allen gesellschaftlichen Ebenen wirken und präsent sein.

Präambel

Der BUND versteht sich als die treibende gesellschaftliche Kraft für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland. Unsere Vision ist ein zukunftsfähiges Land in einer zukunftsfähigen und friedfertigen Welt. Wir orientieren die Umsetzung unserer Vision an den Leitbildern der Studie „Zukunftsfähiges Deutschland“:

  • Wir treten ein für eine gerechte Nutzung des globalen Umweltraumes auf der Basis ökologischer Erneuerung und sozialer Gerechtigkeit.
  • Wir setzen uns ein für den Erhalt und die schonende Nutzung der natürlichen Lebensgrundlagen und die Bewahrung des Naturerbes.
  • Wir machen deutlich, dass Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit auch einhergehen mit einer Änderung unserer Lebensstile.
  • Wir sind der Umwelt- und Naturschutzverband, der langfristige Lösungsstrategien entwickelt, Umwelt- und Naturschutzziele benennt und durch die Umsetzung konkreter Projekte zeigt, dass Nachhaltigkeit im Alltag unserer Gesellschaft gelebt werden kann.
  • Unsere politische Stärke und unsere Glaubwürdigkeit basieren auf unserer fachlichen Kompetenz und dem Engagement unserer Mitglieder und Unterstützer.

Wir sind ein:

  • Umwelt- und Naturschutzverband, der sich für eine nachhaltige Entwicklung (siehe § 2 (1 ff) der Satzung) auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene engagiert.
  • Mitgliederverband mit demokratischen Entscheidungsstrukturen auf allen Ebenen, innerhalb derer das gewählte Ehrenamt GEMEINSAM mit dem Team der hautamtlichen Führungsebene die Entscheidungen über Ziele, Strategien und Einsatz von Ressourcen des Verbandes trifft.
  • Mitmachverband, dessen Stärke auf der Kompetenz unserer hauptamtlich besetzten Landesgeschäftsstelle und dem Engagement vieler Menschen gründet, die sich unterschiedlich an den Verband gebunden in einer großen Bandbreite von Projekten und inhaltlichen Arbeiten engagieren können. Mit Hilfe des Motivationsinstrumentes „Freiwilligenkoordination“ wird darauf hingearbeitet insbesondere dieses Engagement vieler Menschen zu stärken und zu fördern.
  • Professioneller Verband, der durch die Zusammenarbeit von Haupt- undEhrenamt ein hohes Maß an Kompetenz und Kontinuität in seiner Arbeit vermittelt.

Die Leitsätze des BUND 

1. Wir stehen für ökologische Erneuerung und nachhaltige Entwicklung
2. Wir setzen uns ein für ein zukunftsfähiges Deutschland
3. Wir begeistern die Menschen für unsere Ziele
4. Wir handeln von der lokalen bis zur globalen Ebene
5. Wir sind ein erfolgreiches Netzwerk
6. Wir arbeiten Hand in Hand
7. Wir sind nah bei den Menschen
8. Wir sind finanziell unabhängig
9. Wir arbeiten an uns und lassen uns an unserem Leitbild messen



Suche

Metanavigation: