Sie befinden sich hier:

Sonnenschutz

Die UV-Filter von Sonnenschutzmitteln sollen laut neuesten Untersuchungen in den menschlichen Körper gelangen können. Diese Erkenntnis beruht auf einem Nachweis von UV-Filtern in Muttermilch. Im menschlichen Körper sollen sie wie Hormone wirken.

Jürgen Stellpflug, Chefredakteur von Öko-Test, erklärte weiter: „Verbraucher, insbesondere Kinder und Schwangere, sollten Produkte mit rein  mineralischen Filtern verwenden, mit Naturkosmetik ist man hier auf der sicheren Seite!“ Beruhend auf einer Untersuchung von 25 Sonnenschutzmitteln sprach er zudem davon, dass Hersteller Substanzen kombinieren würden, die für den UV-Schutz zuständig sind. Bei einem Test haben mehr als die Hälfte aller Cremes gute und sehr gute Noten erhalten. Daher stellen Sonnencrememittel bei gesunder Haut kein Problem dar.



Suche

Metanavigation: