Sie befinden sich hier:

Fracking – eine Methode zur Erschließung von Erdöl und Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten?

 

Lesen Sie hier die Position des Landesverbandes und auf den Seiten des BUND e.V. über die Frackingfreie Gemeinde...

Was ist Fracking?

Beim „Hydraulic Fracturing“- kurz „Fracking“- werden Gesteinsformationen zerstört, um ein Herausströmen des Gases zu ermöglichen. Unter hohem Druck wird ein Gemisch aus Wasser, Sand und Chemikalien in das umliegende Speichergestein gepresst, welches das Grund- und Trinkwasser verseuchen kann.

 

 

 

 

Welche Risiken gibt es beim Fracking?

Mögliche Risiken des Frackings sind Leckagen und damit verbundene Verunreinigungen des Grundwassers, Berghebungen und- senkungen und ein unkontrollierter Gasaufstieg.
Außerdem ist noch unklar, wie Abfälle und Abwässer entsorgt werden. Beim Fracking entstehen große Mengen Brauchwasser und Bohrschlamm, die mit giftigen und radioaktiven Mineralien, Schwermetallen und Salzen belastet sind und die über weite Strecken transportiert, verarbeitet und entsorgt werden müssen.
Somit müssten wir uns neben dem Atommüll um weitere radioaktive Altlasten sorgen.

 



Spenden

Spendenkonto des
BUND Sachsen-Anhalt e.V.
Volksbank Magdeburg
IBAN:
DE36 8109 3274 000 1669 800
BIC: GENODEF1MD1

BUND Sachsen-Anhalt Temine

Mittwoch, 15.2. Landesvorstandssitzung, ab 17.30 Uhr in Magdeburg, Landesgeschäftsstelle

 

Samstag, 18.2., Landesdelegiertenversammlung in Bitterfeld-Wolfen

 

Mittwoch, 15.3. Landesvorstandssitzung, ab 17.30 Uhr in Magdeburg, Landesgeschäftsstelle

 

BUND Frosch-Camp 22. April 2017 in Dessau - Programm unter "Biotopschutz"

 

Stand und Perspektiven der Braunkohle im Süden von Leipzig

 

Der BUND Sachsen lädt zu zwei einander ergänzenden Fachtagungen über die Situation des Braunkohleabbaus im Südraum Leipzigs ein.

 

In der zweiten Fachtagung am 17. Februar 2017 werden mögliche Alternativen und Perspektiven der von der geplanten Erweiterung des Tagebaus Vereinigtes Schleenhain direkt und indirekt betroffenen Akteure erörtert.

 

Anmeldung: veranstaltung@bund-sachsen.de | 0351 / 8747 6140

 

Möchten Sie ein besonderes Geschenk machen?

Wie wäre es dann mit einem bleibenden Wert - einer Alleenpatenschaft.

Der BUND unterstützt die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschen­feind­lichkeit und Gewalt".

Intranet

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für den internen Bereich.
(www.bund-intern.net)

Suche

Metanavigation: